WMK: Mehrere Tausend Liter Diesel weg u.a.

SymbolfotoUnfall beim Abbiegen
Eschwege. Am Freitagmittag befuhr ein 62-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege den Hessenring in Eschwege und beabsichtigte nach links auf das Gelände eines Autohauses abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw eines 24-Jährigen aus der Gemeinde Meinhard. Sachschaden: 2.200 Euro.

Wildunfälle
Waldkappel. Um 19:30 Uhr kollidierte am Sonntag ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus Lengenfeld u. Stein mit einem Reh, als er die B 7 in Höhe von Waldkappel befuhr. Das Tier verendete an der Unfallstelle. An dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro.
Ebenfalls mit einem Reh kollidierte am Sonntag um 17:30 Uhr eine 43-jährige Pkw-Fahrerin aus Waldkappel, die auf der L 3226 in der Gemarkung von Waldkappel unterwegs war. Durch den Aufprall verendete das Tier an der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Mehrere Tausend Liter Diesel weg
Eschwege. Mehrere Diebstähle von Dieselkraftstoff ereigneten sich über das vergangene Wochenende im Kreisgebiet. So wurde in Meinhard-Frieda im Bereich der Umgehungsstraße ein Baucontainer aufgebrochen, wo dann aus einem Stromaggregat 100 Liter Diesel entwendet wurden. Aus einem Bagger und einer Walze wurden jeweils weitere 150 Liter Diesel abgezapft. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Montag. Schaden: ca. 500 Euro.
Im Bereich der Hochwasserschutzanlage in Eschwege-Albungen erbeuteten die Täter ca. 1.000 Liter Dieselkraftstoff, die aus einem Kettenbagger und einem Lkw abgezapft wurden. Der Schaden liegt bei 1.500 Euro.
Weitere Dieseldiebstähle eigneten sich im Baustellenbereich der BAB 44 in der Gemarkung von Waldkappel "Rauschenbergbrücke", wo sechs Baucontainer, zwei Baumaschinen und ein Lkw aufgebrochen wurden. Auch hier wurden ca. 1.000 Liter Kraftstoff entwendet, zudem entstand hoher Sachschaden.
Von einem weiteren Bauabschnitt im Bereich Bischhausen wurden am vergangenen Wochenende aus drei Baustellenfahrzeugen weitere 600 Liter Dieselkraftstoff entwendet.

Teures Fahrrad weg
Meinhard. Am Sonntagnachmittag wurde ein hochwertiges Mountainbike der Marke "Cube LTD" an der Baustelle des neuen Rückhaltebeckens zwischen der B 249 und der neuen Umgehungsstraße bei Meinhard-Frieda gestohlen. Das Rad hatte der Geschädigte in einem Graben versteckt, um sich die Baustelle zu Fuß anzuschauen. Bei Rückkehr bemerkte er den Diebstahl. Schaden: 1.400 Euro. (ots)

Dieser Artikel steht seit dem 03.11.2014 12:21 Uhr online.
Verfasst und zur Verfügung gestellt von NH24.DE.
Nordhessen News
E-Mail Adresse:
welche News möchten Sie?
Eintragen
Austragen