Frankfurter Fußballfans randalieren in Kasseler Kneipen

Kassel.©Symbolfoto: nh24 Eintracht Frankfurt Fans auf der Rückreise von Hannover haben am Samstag den Zwischenstopp in Kassel genutzt, um in Kneipen und Gaststätten zu randalieren. Außerdem klaute einer ein Mischpult aus einer Kneipe, wie ein Polizeisprecher berichtet. Im Einsatz waren zahlreiche Polizisten der Landes- und Bundespolizei, um die rund 100 Fans unter Kontrolle zu bringen.

Der Zug aus Hannover traf gegen 21:15 Uhr am Hauptbahnhof ein.
Das Spiel in Hannover hatte die Eintracht zuvor mit 1:0 verloren. Die Fans verließen den Bahnhof, um den einstündigen Aufenthalt in Kneipen um den Bahnhof zu nutzen.

Innerhalb kurzer Zeit gingen bei Polizei mehrere Notrufe aus verschiedenen Gaststätten ein, bei denen über randalierende Fußballfans berichtet wurde. Eine größere Anzahl Streifenwagen wurde eingesetzt um das Treiben zu unterbinden. Bevor die Polizei jedoch wirksam eingreifen konnte, wurde in einem Lokal in der Werner-Hilpert-Str. dann von den Fußballfans ein Mischpult entwendet. Trotz aufwendiger Fahndungs- und Kontrollmaßnahmen gelang es nicht, das Mischpult bei den zum Bahnhof zurückkehrenden Fans zu entdecken.

Gegen 22:20 Uhr war der Spuk dann wieder vorbei. Die Randalierer hatten sich wieder in ihren Zug begeben und ihre Fahrt nach Hause fortgesetzt. Die Begleitung und Überwachung im Zug wurde durch Einsatzkräfte der Bundespolizei übernommen.

Mehr Bilder, schnelle Informationen
https://www.facebook.com/nh24de

Dieser Artikel steht seit dem 02.11.2014 08:32 Uhr online.
Verfasst und zur Verfügung gestellt von NH24.DE.
Nordhessen News
E-Mail Adresse:
welche News möchten Sie?
Eintragen
Austragen